Wie verwaltet BOMcheck die Einhaltung von RoHS-Einschränkungen in China, Korea und Japan?

Weitere RoHS Gesetzgebungen weltweit konzentrieren sich auf die gleiche Liste der RoHS-Stoffe, haben aber unterschiedliche Anforderungen. BOMcheck analysiert die Stoffdeklarationen, die durch die Zulieferer zur Verfügung gestellt werden, um etwaige Einschränkungen hinsichtlich der Nutzung dieser Artikel in anderen Teilen der Welt zu identifizieren.

China RoHS

China RoHS2 – the final Administrative Measures for the Restriction of the Use of Hazardous Substances in Electrical and Electronic Products – came into force in July 2016 and requires a broad scope of products to comply with product labelling and substance disclosure requirements. All electrical and electronic products in scope must be labelled with an environmental protection symbol. This is exactly the same labelling requirements as China RoHS1 but now applied to a much wider scope of products in China RoHS2 from 1 July 2016.

In addition to a label on the product, if any part in the product exceeds the RoHS maximum concentration values in any homogenous material the product instructions must include a table in Chinese which identifies the part names which contain the RoHS substances. This is the same substance disclosure requirements as China RoHS1 but now applied to a much larger scope of products. The China RoHS2 table follows same format as China RoHS1 but has updated references to the updated standards for product marking (SJ/T 11364) and the RoHS maximum concentration values (GB/T 26572).

On 15 March 2018 China issued the first "Compliance Management Catalogue" detailing 12 types of electrical and electronic products which also need to comply with hazardous substance restriction limits set out in national standard GB/T 26572 2011 from 15 March 2019. Similar to EU RoHS2, some applications are exempt from the substance restrictions, including 39 uses of lead, cadmium, mercury and hexavalent chromium which are detailed in a list of China RoHS2 exemptions. The numbering of the exemptions in the China RoHS2 product catalogue is different compared to numbering of the exemptions listed in Annex III of EU RoHS2. However, the re-numbered list of China RoHS2 exemptions includes all the exemptions listed in EU RoHS2 Annex III as at July 2016, as direct translations without any expiry dates.

Korea RoHS

Das Gesetz für das Recycling von Elektronikprodukten und Automobilen wurde am 2. April 2007 veröffentlicht und wurde am 1. Januar 2008 wirksam. Das Gesetz wendet die gleichen EC RoHS Materialeinschränkungen und Maximalkonzentrationswerte auf 10 Kategorien für Elektroausrüstung an, die in Artikel 6 der Vollziehungsverordnung aufgelistet sind.

Japan RoHS

Mit einer Änderung des Gesetztes für die Förderung der effektiven Nutzung von Ressourcen, führte Japan mit Wirkung zum 1. Juli 2006 einen verpflichtenden Kennzeichnungsstandard für bestimmte Typen von elektronischen Haushalts- und IT-Geräten ein. Sollten einzelne homogene Materialien dieser Gerätetypen mehr als 0,01% (nach Gewicht) Kadmium oder mehr als 0,1% (nach Gewicht) Blei, Quecksilber, sechswertiges Chrom, PBB oder PBDE enthalten, verlangt das J-MOSS-Kennzeichnungssystem, dass diese Geräte mit einem orangefarbigen "R" gekennzeichnet werden. Enthält das Gerät diese Materialien nicht, sollte es mit einem grünen "G" gekennzeichnet werden.